Aktuelles

  • Befreiung von der Präsenzpflicht

    Die Möglichkeit zur Befreiung vom Präsenzunterricht ohne Sachgrund für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen wird bis zum 07.03.2021 fortgesetzt. Bereits beantragte Befreiungen gelten weiterhin. Neue Anträge können formlos durch die Erziehungsberechtigten gestellt werden.

  • Vorerst keine Lockerungen

    Aufgrund der stagnierenden Infektionszahlen wird es in der kommenden Woche leider noch keine weiteren Lockerungen im Schulbereich geben. D.h. wir bleiben in Szenario C. Nur die Abschlussklassen, die bisher schon im Wechselunterricht sind, kommen weiterhin zur Schule. In der kommenden Woche (ab dem 01.03./KW9) ist dann wieder die Gruppe B in Präsenz.

    Lesen Sie dazu die Pressemitteilung der Landesregierung:

  • Ausfall Präsenzunterricht

    Aufgrund der Wetterlage entfällt heute (16.02.2021) der Präsenzunterricht in der Stadt und dem Landkreis Peine. Dies betrifft natürlich auch unsere Schule. Alle Angebote des Distanzlernens finden weiter statt!

  • Unterricht ab 15.02.21

    Der Lockdown wird verlängert und vieles bleibt damit wie es ist. Wer jedoch nun aus der Befreiung vom Präsenzunterricht (bis 14.02.2021) zurückkehren möchte, kann dies tun (gilt weiterhin nur für Abschlussklassen). Lesen Sie dazu die Pressemitteilung des Ministeriums und den 10-Punkte-Plan von Herrn Minister Tonne. Die begleitenden Briefe des Ministers finden Sie auch auf unserer Homepage.

  • Online-Unterricht

    Wir haben eine Übersicht erstellt anhand derer Sie erkennen können, wann die Schülerinnen und Schüler an einem Online-Unterricht teilnehmen sollen und zu welchen Unterrichten aus dem Stundenplan sie Aufgaben für zuhause bekommen. Bitte beachten Sie: die Teilnahme am Online-Unterricht ist verpflichtend!

  • Unterricht aktuell

    Wie läuft zur Zeit der Unterricht an der BoWi? Jahrgang 9 und 10 werden, soweit möglich, online unterrichtet. Dabei orientieren wir uns am bisherigen Stundenplan. Für die Klassen, die noch in Szenario B präsent sind, bieten wir Hybridunterricht an. D.h. die Schülerinnen und Schüler zuhause nehmen über Videokonferenzen am Unterricht in der Schule teil. Dieses Modell wird stetig ausgebaut!

    In den Jahrgängen 7 und 8 wird viel über Wochenpläne und Arbeitsaufträge gearbeitet. Dabei betreuen die Lehrkräfte die Schülerinnen und Schüler so eng wie möglich über Email, Telefon und Videokonferenzen. Hier ist der Anteil der Konferenzen aber deutlich geringer als in den höheren Jahrgängen. Besonders in Jahrgang 8 wird eine stetige Erhöhung des tatsächlichen Onlineunterrichts angestrebt.

    Die Jahrgänge 5 und 6 arbeiten hauptsächlich „auf Papier“ zuhause und werden dabei durch die Lehrkräfte engmaschig betreut. Einzelne Onlineveranstaltungen dienen hier zur Organisation und Rückmeldung. Tatsächlicher Onlineunterricht wird in diesen Jahrgängen weniger angeboten.