Bodenstedt-Wilhelmschule Peine Bodenstedt-Wilhelmschule Peine
Bild des Monats
  • Geschichte des Gebäudes Bodenstedtschule
    (Kategorie: Schulgeschichte | Dienstag, den 19. Dezember 2006)

    Die heutige Bodenstedtschule hat ein bewegtes Jahrhundert erlebt. Am 14. Oktober 1901 wurde "das neue Schulgebäude im Hagenviertel" seiner Betsimmung übergeben. Später erhielt es den Namen "Lessingschule" und noch etwas später wurde daraus die "Volksschule 3". Erst 1922 bekam sie ihren jetzigen Namen.1914 diente das Gebäude als Lazarett, 1917 wurde dieses in eine Kaserene umgewandelt und später durch die Einrichtungen von Not-Wohnungen zu einem Wohnhaus umfunktioniert. Kurz vor Ende des 2. Weltkrieges wurden die Räume zum zweiten Mal als Lazarett benötigt, erst im Mai 1946 konnte dort wieder Unterricht stattfinden.1979 wurde die Schule in eine Orientie...

    [Weiterlesen]

  • Die Entstehungsgeschichte unserer Schule
    (Kategorie: Schulgeschichte | Donnerstag, den 09. November 2006)

    Im Schuljahr 2004 wurde die Orientierungsstufe in Niedersachsen abgeschafft. Das bedeutete einen gewaltigen Einschnitt in die Schulstruktur, denn diese Schulform gab es zum Teil seit über 25 Jahren. Nun werden die Schülerinnen und Schüler bereits nach der 4. Klasse an die weiterführenden Schulen überwiesen. Im Jahr 2004 begann die heutige Bodenstedt-Wilhelmschule nur im Gebäude der Wilhelmschule mit dem Unterricht. Zu diesem Zeitpunkt gab es im Hauptschulbereich zwei 5. Klassen, die Jahrgänge 6 und 7 waren dreigliedrig, der Realschulbereich war von Klasse 5-7 durchgängig zweizügig. Die Lehrkärfte dieser neuen Schule kamen von sieben ande...

    [Weiterlesen]